Mikrozirkulation und Mikrozirkulations-Messung

Veröffentlicht am
Methoden der mikrozirkulatorischen Beurteilung
Indirekte Methoden
Messelemente der Sauerstoffversorgung des Gewebes
 transkutanes Gewebe PO 2
 SvO 2
 Tissue CO2 (Magen-Tonometrie, transkutanes CO2)
 Laktatphysiologie
 Nahinfrarotspektroskopie (NIRS)
Direkte Methoden
Messung der mikrozirkulatorischen Perfusion
 Laser-Doppler
 Videomikroskopische Techniken
     Orthogonale polarisationsspektrale (OPS) Bildgebung
    Sidestream dark-field (SDF) imaging
    Incident dark-field (IDF) imaging – CytoCam
Dynamische Methoden
 Vascular occlusion tests (VOT)
Variablen der Mikrozirkulation
Mikrozirkulations Variable Informationen Messung
Mikrovaskulärer Flussindex (MFI) Perfusionsqualität Das Bild ist in Quadranten unterteilt. Jedem Quadranten ist entsprechend dem vorherrschenden Strömungstyp eine Zahl zugeordnet (0 = kein Strom, 1 = intermittierend, 2 = träge, 3 = kontinuierlich). Der MFI ergibt sich aus dem Mittelwert der vier Werte.
Gesamtgefäßdichte (TVD) Gefäßdichte Die Gesamtlänge der Schiffe dividiert durch die Gesamtfläche des analysierten Gebiets.
Perfundierte Gefäßdichte (PVD) Funktionelle Gefäßdichte Gesamtlänge der perfundierten Gefäße (MFI-Score 2/3) dividiert durch die analysierte Fläche.
Proportional von perfundierten Gefäßen (PPV) Perfusionsqualität 100 * Anzahl der perfundierten Gefäße dividiert durch die Gesamtzahl der Gefäße.
Heterogenitätsindex (HI) Maß für die Heterogenität der Strömung zwischen den Gefäßen. Höchster MFI – niedrigster MFI dividiert durch mittleren MFI über alle analysierten Standorte.

Referenzen:
Matthew Charlton, Mark Sims, Tim Coats, Jonathan P Thompson The microcirculation and its measurement in sepsis J Intensive Care Soc. 2017 Aug; 18(3): 221–227.

Print Friendly, PDF & Email